Die Ausstattung macht den Messestand perfekt

Messestand für Events

Messestand für Events (© WoGi – Fotolia.com)

Messestände bieten Firmen die seltene Gelegenheit, das Unternehmen einmal hautnah und live erfahrbar zu machen. Sie sollen Kunden und Interessenten ansprechen, Produktneuheiten präsentieren und zugleich eine kritische Öffentlichkeit überzeugen. Das ausstellende Unternehmen möchte mit dem Messestand zum einen seine Corporate Identity zum Ausdruck bringen und zum anderen auch eine einladende Atmosphäre für Messebesucher schaffen. Da viele Anforderungen an den Messestand gerichtet sind, beginnt die Gestaltungsplanung schon viele Monate vor dem Messebeginn. So originell die Konzeption eines Messestandes auch sein mag – damit er seine Funktionen erfüllen kann, können Planer und Messebauer auf bestimmtes Ausstattungsinventar niemals verzichten.

Gestaltungs- und Ausstattungsmittel für Messestände sind im Online-Fachhandel wie zum Beispiel bei www.alu-werbetraeger.de in breiter Auswahl erhältlich. Welche Elemente bei der Ausstattung des Messestandes auch immer zum Einsatz kommen – für jede Gestaltungsoption gibt es unterschiedliche Lösungen.

Unverzichtbare Elemente bei der Messestandgestaltung

Zum Grundinventar eines Messestandes zählen neben einer Empfangstheke und Sitzgelegenheiten mit Tischen für die Besucher auch alle Präsentationsmittel, um die Aufmerksamkeit auf das Unternehmen und seine Produkte zu lenken. Dazu gehören Prospektständer und Infopräsenter sowie alle Arten von Plakatrahmen. Als hochwertige Werbeträger stehen diese Präsentationsmittel nicht selbst im Mittelpunkt, sondern helfen dabei, Unternehmens- und Produktaussagen auf dem Messetand besser zur Geltung bringen. Um großformatige Plakate an den Stellwänden des Messestands zu befestigen, gibt es viele Möglichkeiten. Plakatrahmen sind in Form von Einschub- oder Spannrahmen ebenso wirkungsvoll wie Klapprahmen, mit denen sich Poster einfach und flexibel befestigen lassen. Da sie meistens aus Aluminium bestehen, sind sie zudem besonders leicht. Noch mehr Wirkung lässt sich auf Messeständen mit Leuchtrahmen erzielen, die mit LED-Leuchtmitteln ausgerüstet sind und dadurch ganz besondere Blickfangqualitäten entfalten können.

Auf und um den Messestand herum

Plakatständer erregen bereits an den Zugängen zum Messestand viel Aufmerksamkeit und haben sich in dieser Funktion bestens bewährt. Sie dienen aber nicht nur als Werbeträger, sondern sind auch ein flexibles Gestaltungsmittel, mit denen sich großräumige Messestände nachträglich unterteilen lassen. Eine besonders edel wirkende Alternative zu Plakatständern bieten Leuchtsäulen. Als rotierende Roto-Leuchtsäulen besitzen sie ganz besondere Eyecatcher-Qualitäten und lassen sich garantiert nicht mehr übersehen. Sie sind ein Imagegewinn für das ausstellende Unternehmen und vermögen Produktneuheiten besonders effektiv in den Mittelpunkt zu rücken.