Email-Expo: Content statt Masse!

Alte Stärken – neue Wege: Steigerung der Performance über alle Kanäle und den gesamten Life-Circle hinweg
Vorschau auf die Themen der Email-Expo 2012

Content statt Masse. Diesen Anspruch formulieren gleich mehrere der Top-Speaker auf der Email-Expo am 24. und 25. April 2012 in Frankfurt am Main. Denn mit keinem anderen Kanal können Kunden so persönlich, zielgerichtet und umfassend erreicht werden als über die E-Mail.

„Drehen Sie den Trichter um“ fordert beispielsweise Sebrus Berchtenbreiter. Der Geschäftsführer von Promio.net spricht auf der Email-Expo darüber, wie beim E-Mail-Marketing alle Touchpoints genutzt werden können. Aus der Praxis berichtet dazu Ulf Richter, Geschäftsführer von Optivo. Am Beispiel Condor führt er aus, wie inaktive Kunden und Abonnenten identifiziert, differenziert und reaktiviert werden können. Und Frank Strzyzewski, Geschäftsführer von XQueue zeigt anhand eines Projekts für die AOK, wie mehr Relevanz durch zielgruppengenaue E-Mail-Stafetten erzielt werden kann.

Trends im E-Mail-Marketing
Was kommt, was geht? Einen komprimierten Überblick über die relevanten Trends im E-Mail-Marketing liefert Dr. Torsten Schwarz, Geschäftsführer von Absolit Dr. Schwarz Consulting. So ist beispielsweise das Thema Behavioral E-Mail-Marketing nicht mehr aus dem aktuellen Kundendialog wegzudenken. Hierzu gibt Jakob S. Gomersall, General Councel bei RedEye Deutschland, einen tiefen Einblick in Theorie und Praxis und schlägt den Bogen zur nahtlosen Integration von Web, Analytics und E-Mail. Ein weiteres Top-Thema ist die Cloud. Rolf Anweiler, Vice President Marketing von eCircle, erklärt, wie man Datensilos abschafft und Kundendaten aus allen Marketing Systemen für das E-Mail-Marketing nutzbar macht. In seinem Praxisbeispiel legt er dar, wie der englische Retailer Halfords seinen Umsatz dank der Cloud gesteigert hat. Und natürlich bleibt auch Social Media im Fokus: Simon Putzer, Enterprise Sales Manager DACH von Exact Target, stellt dazu Erkenntnisse aus der Forschungsreihe „Subscriber, Fans & Follower“ vor. Diese beantwortet beispielsweise die Fragen, warum Verbraucher überhaupt mit Firmen über soziale Netzwerke kommunizieren und ob die verschiedenen Kommunikationskanäle miteiandern konkurrieren oder sich doch ergänzen.

eCommerce: Performance im gesamten Life-Circle
Kunden direkt erreichen und dauerhaftes Vertrauen schaffen, das ist eine der zentralen Stärken des Email-Marketings, die im eCommerce von großem Wert sind. Denn gerade in gesättigten Märkten kann der Fokus nicht nur auf der Neukundengewinnung liegen. Dies unterstreicht Uwe-Michael Sinn, Geschäftsführer von Rabbit eMarketing, in seinem Vortrag zu den Themen Produktzyklus und Retention Marketing per E-Mail. Und auch Daniel Harari hat die Steigerung des Customer-Lifetime-Values im Blick. Der Vice President Marketing & Client Service von Emarsys eMarketing Systems stellt dazu theoretische Konzepte und erfolgreiche Praxisbeispiele vor.

Wie mit E-Mailing die Conversion-Rate im Marketing-Mix effektiv gesteigert werden kann, darüber referiert Sebastian Fleischmann, Area Sales Manager bei Responsys. In seinem Vortrag zu Display-Relationship-Retargeting präsentiert er unter anderem Strategien für Cross-Channel-Marketing sowie automatisierte E-Mail- und Display-Kampagnen im Rahmen eines kanalübergreifenden Kundenlebenszyklus. Neue Wege, integriertes E-Mail-Marketing wirkungsvoll für Online-Shops einzusetzen, zeigt Martin Bucher, Managing Director bei Inxmail. Seine Topics sind A/B-Split Tests, Couponing und Incentivierung, Transaktions- und Triggermails.

Dem Thema Vertrauen und mehr Leistung im E-Mailing nimmt sich Magnus Schmidt, Mitglied der Geschäftsbereichsleitung bei United Internet Dialog, an. In seinem Vortrag über „Trusted Mail“ geht es um technische Innovationen sowie neue Qualitätspotenziale durch interaktive Elemente und Bewegtbild sowie aktuelle Möglichkeiten, Performance und Conversion mit neuen E-Mail-Lösungen zu optimieren.

E-Mailing: international erfolgreich
Andere Länder, andere Posteingänge: Auf das komplexe Thema
E-Mailing im internationalen Kontext gehen die Redner Andrew Bonar, Deliverability Director bei Emailvision, und Jan Niggermann, Regional Director Central Europe bei Return Path, ein. In ihren Vorträgen referieren sie darüber, welche wirksamen Möglichkeiten
E-Mailer nutzen können, um globale Posteingangsfächer zuverlässig zu erreichen und ihren ROI länderübergreifend zu verbessern.

Alle Jahre wieder: Datenschutz und Recht
Die rechtlichen Grundlagen für Datenschutz und Recht ändern sich beständig. Christian Schmoll, General Counsel bei eCircle, und Thorsten Beck, Rechtsanwalt und Leiter Organisation und Entwicklung beim Deutschen Dialogmarketing Verband e.V., stellen die aktuellen rechtlichen Voraussetzungen für unter anderem Opt-in, Social Plugins, Impressum und Einkauf vor.

Email-Expo 2012
Diese und mehr praxisnahe Vorträge zu Trends, Know-how und Praxis rund um das E-Mail-Marketing bietet die hoch spezialisierte Email-Expo. Parallel finden die Search-Expo und UX-Expo statt. Gemeinsam bilden die drei Fachforen die relevanten Bereiche des Online-Marketings E-Mailing, Suchmaschinen-Optimierung und User Experience umfassend ab. In der gemeinsamen Messe präsentieren deutsche und internationale Anbieter zu diesen Themen ihre zukunftsweisenden Produkte und Lösungen. Mit dabei sind Marktführer wie eCircle, Emailvision, Emarsys, Inxmail, Optivo, Promio.net, Rabbit eMarketing, Responys und United Internet Dialog. Wie in den Vorjahren bilden Vortragsareale und Ausstellung eine kommunikative und dialogorientierte Einheit.

Kostenlose Registrierung sowie Informationen zu Vortragsprogramm und Aussteller der Email-Expo, Search-Expo und UX-Expo unter:
www.email-expo.de
www.search-expo.de
www.ux-expo.de

IMC Frankfurt 2012
Zeitgleich – aber räumlich getrennt – zur Email-Expo, Search-Expo und UX-Expo geht 2012 die IMC Frankfurt erstmals im Portalhaus der Messe Frankfurt an den Start. Weitere Informationen zur Internet Marketing Conference unter:
www.imcfrankfurt.de

Neues Blog: Connected
Das neue Blog „Connected“ bietet im Vorfeld der Email-Expo, Search-Expo und UX-Expo viele Themen, Tipps und Trends rund um Online-Marketing und digitale Geschäftsmodelle von Vordenkern und Experten der Branche.
Blog lesen unter: connected.messefrankfurt.com

Mit Twitter auf dem Laufenden bleiben
Branchennews und Interessantes rund um die Email-Expo, Search-Expo und UX-Expo gibt es unter: http://twitter.com/emexpo.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist mit 448,3 Millionen Euro Umsatz und weltweit über 1.600 aktiven Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen “made by Messe Frankfurt” statt. Im Jahr 2010 organisierte die Messe Frankfurt 87 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.
Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com