Messegesellschaften in Deutschland – ein Überblick

Allgemeines zu Messegesellschaften

Eine Messegesellschaft kann in Deutschland sowohl als eigener Veranstalter auftreten, aber auch das Messegelände für „fremde“ Veranstalter“ bereitstellen bzw. vermieten; dies ist beispielsweise bei der Messegesellschaft in Frankfurt der Fall: Es finden hier die IAA, ACHEM und Frankfurter Buchmesse statt, die mit eigenen Veranstaltern auftreten. Messegesellschaft sind in Deutschland – im Unterschied zu vielen ausländischen Staaten – durchweg kommunal organisiert.

Die größten Messegesellschaften in Deutschland

Es folgt ein Überblick über Deutschlands größte Messegesellschaften (Stand 2011), und zwar nach der Größe der Indoor-Ausstellungsflächen geordnet.

Deutsche Messe AG

Die 1947 gegründete Aktiengesellschaft in Hannover-Laatzen mit dem derzeitigen Vorstandsvorsitzenden v. Fritsch und einem Aufsichtsrat, in dem Vertreter des Landes Niedersachsen, der Stadt Hannover, der beteiligten Firmen sowie Vertreter der insgesamt fast 900 Mitarbeiter (Aufsichtsratsvorsitzender: der derzeitige Oberbürgermeister von Hannover) sitzen, unterhält weltweit mit fast 500.000 qm Indoor-Fläche bei 27 Hallen sowie nahezu 60.000 qm Freifläche das weitaus größte Messegelände der Welt. Ein in der ganzen Welt beachtetes Event war die Expo, die 2000 auf dem Gelände stattfand. Weiteres wichtiges Ereignis ist unter anderem die jährlich stattfindende CeBIT-Computermesse oder die Hannover-Messe. Konzeptionell war die Gesellschaft von Beginn der Unternehmenstätigkeit auf die Weitergestaltung des Geländes und einer zunehmenden Spezialisierung des Messeangebots ausgerichtet; Im Mittelpunkt steht aber nach wie vor die Präsentation von Investitionsangeboten.

Messe Frankfurt GmbH

Die mittelalterliche Messetradition Frankfurts wird von der Frankfurter GmbH in Frankfurt/Main (Stadteile Bockenheim und Westend-Süd) fortgeführt. Die Gesellschaft zählt zu den weltweit führenden Messeunternehmen; sie verfügt zwar von der Ausstellungsfläche (Hallenfläche ca. 395.000 qm, Freigelände 95.000 qm) über kleinere Kapazitäten, beschäftigt aber eine fast doppelt so große Mitarbeiterzahl und erzielt jährlich einen deutlich höheren Umsatz. Chef der Gesellschaft ist derzeit W. Marzin. Die Gesellschaft wirkt global, ist in 150 Staaten vertreten, unterhält fast 30 „Tochtergesellschaften“ bei ca. 30 Niederlassungen und über 50 Vertriebspartnern.

Die Gesellschaft veranstaltet in Eigenregie eine Reihe von Messe-Events. Hinsichtlich der Fachmessen wird nach nach den jeweiligen „Kompetenzfeldern“ konzipiert (Technologie, Komsumgüter, Textilien u. a. ). Die Frankfurter Buchmesse, IAA, Achema treten hingegen, wie oben bereits angesprochen, als Gastveranstalter auf, wobei die Gesellschaft die benötigten Ausstellungsflächen, die infrastrukturellen Bedingungen und die entsprechenden Dienstleistungen anbietet.

Koelnmesse

Die im Jahre 1922 gegründete Gesellschaft, eine GmbH mit Sitz in Köln-Deutz, verfügt als Handelmesse-Unternehmen über fast 290.000 qm Hallenfläche (11 Hallen) und eine Freifläche von über 100.000 qm; sie kann daher zu den fünf größten Messeangeboten in der Welt gerechnet werden. Das Unternehmen bietet jährlich 80 Fachmessen und über 2000 Kongressevents, auch in anderen Ländern, an. Geschäftsführender Leiter der Gesellschaft ist derzeit G. Böse. Wichtigste Messeveranstaltungen sind unter anderem die Anuga (weltweit größtes Messeangebot für Ernährungstechnologien), Art Cologne oder didacta (Bildungsmesse). Für Köln ist die vielfältige Präsentation von Messeereignissen im Übrigen ein nicht unwichtiger Faktor der Wirtschaftskraft der Stadt.

Düsseldorf GmbH

Hauptgesellschafter der GmbH, deren Anfänge bis ins Jahr 1947 zurückreichen, sind die Stadt Düsseldorf mit über 55 Prozent und das Land NRW mit 20 Prozent Anteilen. Das Flächenangebot der Gesellschaft umfasst insgesamt über 260.000 qm für Indoor-Angebote (19 Messehallen). Das Messangebot des Unternehmens umfasst insbesondere die Maschinenbau- und Anlagenbranche mit den entsprechenden Equipments, Angebote im Bereich Handel, Handwerk, Gesundheit und Mode, Freizeit; unter anderem werden vom Unternehmen z.B. Fachmessein für Kosmetik („Beauty International“), Wassersport (boot) oder die „drupa“, die weltweit größte Messe für Erzeugnisse aus der Druck- und Medientechnik präsentiert. Das Unternehmen ist auch seit langem international mit einer Vielzahl von Veranstaltungen tätig.

München GmbH

Die Gesellschaft, gegründet im Jahre 1964, verfügt nach Einschätzung vieler Beobachter über das modernste Messegelände der Welt. Die Indoor-Fläche hat eine Größe von über 180.000 qm und bietet jährlich über 40 Fachmessen an, insbesondere im Bereich von Gütern für Investitionen und Konsum sowie der neueren Technologien. Bekannte Messeangebote sind u. a. die „bauma“ (ein Event der Baumaschinenbranche), oder die „Heim+Werk“. Gesellschafter des Unternehmens sind das Land (bzw.der Freistaat) Bayern und die Stadt München; leitender Geschäftsführer ist derzeit D. Dittrich.