Neuer Standard für Messe- und Eventhallen – die mobile Messe- und Eventhalle ‚Anova Vista‘

Messe- und Eventhalle ‚Anova Vista‘

Messe- und Eventhalle ‚Anova Vista‘ (c) De Boer

Als führender Supplier für Zelte und mobile Hallen stellt De Boer eine Produktneuheit vor: Die mobile Messe- und Eventhalle ‚Anova Vista‘. „Die in die Entwicklung dieser neuen Messe- und Eventhalle eingeflossenen Innovationen gehen aus dem konkreten Bedarf am Markt hervor“, sagt De Boer Geschäftsführer Detlef Schmitz. „Veranstaltungsplaner verlangen mehr denn je nach mobilen Messe- und Eventlocations mit individuellem Design, klarer Formsprache, hohem Komfort und niedrigem Energieverbrauch, die sie zu einem attraktiven Preis in ihre Konzepte integrieren können. Wir antizipieren auf diese Entwicklungen im Markt.“

Integrierte Flügel-Baubauweise ermöglicht fließende Dachlinie

Um dem individuellen Raumbedarf für Veranstaltungen gerecht zu werden, bedarf es in den meisten Fällen mehr als einer rechteckigen Eventhalle. Häufig werden zusätzliche Areas für die Eingangsbereiche, Garderoben, Catering und Rückstau, Lager sowie Sanitäranlagen benötigt. Ein aus verschiedenen Hallen kombinierter Zelt-Komplex löst das Problem zwar effizient – genügt häufig allerdings nicht den Designansprüchen nach außen. Das von den De Boer-Ingenieuren entwickelte Verbundsystem ermöglicht die modulare Erweiterung dieser neuen Eventhalle, ohne dass dabei die fließende Dachlinie der Eventhalle optisch unterbrochen wird – das Dach und der Fußboden verlaufen durchgehend. So entsteht ein uniformes Design mit klarer Formsprache. In der Breite sind Grundmodule von 10, 15 und 20 Meter möglich. An diese Grundmodule können seitlich Erweiterungsmodule von jeweils fünf Metern angedockt werden. Hier können dann beispielsweise Küchen und Catering-Areas, Lounges oder Eingangssituationen dargestellt werden. Da diese Module durch eigenständige (Glas-) Wände vom Hauptmodul abgetrennt sind, werden Geruchs- oder Geräuschbelästigungen  – etwa durch die Unterbringung einer Küche – vermieden. Außerdem können so verschiedene Programme parallel ablaufen. Die optionale pneumatische Dachbespannung minimiert zudem Windgeräusche und steigert den Komfort im Innenraum der Eventhalle. Die Seitenwandhöhe von 3.50 Meter vermittelt im Inneren der Messe- und Eventhalle ein großzügiges Raumgefühl.

Überdachte Glasterrasse

Die horizontale Seitenwand-Abwicklung kann auf Wunsch komplett verglast werden. Durch das Andocken von Erweiterungsmodulen können hier jedoch auch überdachte Glasterrassen dargestellt werden – beispielsweise für den Einsatz in der Sports-Hospitality. Die graue Schattierung im Glas schützt die Augen vor der Sonneneinstrahlung und sorgt zudem für eine angenehme Innenraumtemperatur bei sonnigen Sommertagen. Die 33 mm dicken, geschlossenen Seitenwand-Paneele sorgen zudem für eine optimale Wärme- und Geräuschdämmung.

Ökonomische und Ökologische Nachhaltigkeit

Ein integriertes Regen-Abwassersystem nimmt das Wasser – wie bei einem stationären Gebäude – auf und leitet es ab; dabei kann es auch mit der Kanalisation verbunden werden, so dass selbst bei starkem Niederschlag keine lästigen Regenpfützen um die Halle herum entstehen. Die hervorragende Isolierung des Anova Vista sorgt zudem für einen spürbar niedrigen Energieverbrauch. Das steigert die Nachhaltigkeit der Location und entlastet die Budgets, da etwaige Heizkosten im Winter wesentlich geringer ausfallen. Die in der Zelthallen-Konstruktion verwendeten, leichten Materialien sorgen zudem für einen deutlich vereinfachten Auf- und Abbau und damit für optimierte Arbeitsbedingungen und geringere Kosten.

Integrierte Banner-Systeme ermöglichen Brand-Experience

In die Konstruktion integrierte Slots ermöglichen die Installation von Bannern, so dass gerade im Einsatz von Messe und Produktpräsentationen ganze Erlebniswelten entstehen.  Auch die Dachgiebel können beliebig gebrandet werden.

Attraktives Preis-Leistungsverhältnis

„Trotz der innovativen Neuerungen, die das Anova Vista bietet, wird das Preisleistungsverhältnis dieser Zelthallen-Konstruktion am Markt absolut konkurrenzfähig sein“, erklärt De Boer Geschäftsführer Detlef Schmitz. „Mit dem Anova Vista setzen wir neue Standards.“ Den Rahmen für die Premiere des Anova Vista bilden die KLM Open im September 2013. Dort baut De Boer das Anova Vista für den BMW Hospitality Pavillon.

„Wir sind De Boer“

Die erfolgreiche Entwicklung des eigenen Unternehmens betrachten, die Früchte jahrelanger Arbeit ernten, den gemeinsamen Erfolg erleben, das alles inspiriert uns und spornt immer wieder zu Höchstleistungen an. Erfolg kostet jedoch auch viel Kraft – vor allem dann, wenn man sich großen Herausforderungen gegenüber sieht und mit Märkten zu tun hat, die hohe Ansprüche stellen. Wir bei De Boer stellen uns täglich diesen und anderen Herausforderungen. Dabei verfügen wir über fast neun Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung und Vermietung von Raumlösungen in Form von Zelten und mobilen Hallen für Top-Events ebenso wie für effiziente industrielle- und gewerbliche Zwecke – weltweit. Unser innovatives Produktportfolio umfasst flexible, schnell aufzubauende Zelte und mobile Hallen mit einer nachhaltigen Balance zwischen den Menschen, mit denen und für die wir unsere Raumlösungen errichten, der Erde als Lebensraum und der Leistungsfähigkeit, die wir Ihnen versprechen. Höchste Kundenzufriedenheit ist unser Antrieb Ihnen ein zuverlässiger und engagierter Partner zu sein. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre ganz persönlichen Herausforderungen anzunehmen und Ihre Ziele zu erreichen.