Online-Marketing durch eine Werbeagentur

Die Marketing-Power von Werbeagenturen

Die Marketing-Power von Werbeagenturen (Bild: © alphaspirit Fotolia.com)

Mit dem Siegeszug des Internets veränderte sich das Marketing. Klassische Werbestrategien reichen heute nicht mehr aus, um erfolgreich zu sein. Für interessierte Kunden sind Produkte und Dienstleistungen aus aller Welt innerhalb weniger Minuten erreichbar. Da gilt es für jedes Unternehmen, seine Marketingstrategien so auszurichten, dass es selbst und das Angebot in den Weiten des Internets gefunden werden. Mit der Ausarbeitung einer effektiven Online-Marketingstrategie sollten Unternehmen immer Experten beauftragen, wie sie in einer Werbeagentur arbeiten. Diese wählen einzelne Instrumente gezielt aus und verknüpfen die Onlinewerbung geschickt mit den klassischen Werbekanälen.

Umfassendes Marketing mit modernen Medien

Die Kunst Zielgruppen über Online-Marketing zu erreichen“ – so betitelt die Werbeagentur Credia (www.credia.de), die in Bonn und in Koblenz ansässig ist, eine ihrer Internetseiten. Hier sind Experten tätig, die im Sinne ihrer Kunden und mit ihnen gemeinsam die gesamte Palette der Marketingdienstleistungen einsetzen können.

Die wichtigsten Maßnahmen im Online-Marketing sind

  • die Webseitengestaltung
  • die Suchmaschinenoptimierung
  • das Newslettermarketing
  • das E-Mail-Marketing
  • die Bannerplatzierung
  • die Webanalyse
  • das Werben im Social Media (Facebook und Co.)

Zielgruppengerechtes Marketing

Online-Marketing bietet den Unternehmen sehr viele Chancen. Der Erfolg der Werbemaßnahmen lässt sich hier sehr genau verfolgen. Jeder Klick auf einer Seite wird registriert, jede Verweildauer mitgeschrieben. Für einen Bestellvorgang werden viele Daten abgefragt, die gespeichert werden. Mit seinem Verhalten im Internet hinterlässt jeder Nutzer Spuren, die auswertbar sind. So entstehen fast gläserne Konsumenten.

Im Netz werden also jede Menge Daten erfasst, die sich mit den richtigen Tools sinnvoll auswerten lassen. So können registrierte oder auch potentielle Kunden kategorisiert und gezielt beworben werden. Das spielt nicht nur im E-Mail-Marketing eine Rolle, sondern ermöglicht auch die gezielte Einblendung von Werbung im Browser.

Die Werbeagentur Credia betont aber auch, dass nicht jede Strategie im Online-Marketing von jedem Unternehmen angewendet werden muss und kann. Entscheidend dabei ist immer die Zielgruppe, die angesprochen werden soll. Auch wenn der Verkauf von Produkten nicht primäres Ziel des Webauftrittes ist, so können hier doch wichtige Informationen wie Öffnungszeiten veröffentlicht werden. Dank der bekannten Suchmaschinen wird der Kunde auf die Seiten gelenkt. Auch die 50+-Generation nutzt das Internet heute häufig. Ob nun unbedingt eine Facebookseite zum Webauftritt gehören oder ob ein Unternehmen unbedingt twittern muss, darüber kann man sicherlich streiten.

Kombination der Werbestrategien

Wirkungsvoll werden Werbestrategien, wenn klassische Werbewege wie Print- oder Radioanzeigen mit der Onlinewerbung verknüpft werden. Eine Werbeagentur kann dabei alle Aspekte berücksichtigen. Die Mitarbeiter analysieren den Bedarf eines jeden Unternehmens und erstellen dann ein individuelles Angebot.